Seiten

Donnerstag, 16. Januar 2014

Smartphone-Sucht - kannst du noch ohne?

Der Tag beginnt meist schon am Morgen mit dem Wecken durch das Smartphone und ab da ist es für die meisten Smartphone-Besitzer das am häufigsten genutzte Gerät des Tages.

Wer kann schon noch genau sagen, wie oft man das Handy in die Hand nimmt bzw. wie lange man es denn wirklich über den ganzen Tag benutzt?
Da gibt es Nachrichten zu beantworten, E-Mails zu lesen und die aktuellen News online aus dem Web zu saugen. Man kocht Eier mit dem Timer und schaut nach dem Wetter bzw. den Temperaturen vor der Tür. Es gibt quasi nichts, was dieses kleine Gerät nicht kann.
Wer sich dann noch eines der lustigen Spiele-Apps installiert hat, kann bei Candy Crush Saga, Minecraft, Hay Day und vielen anderen Spielen die Stunden des Tages verbringen.

Doch was ist, wenn das Smartphone mal nicht verfügbar ist? Wirst man dann schon nervös oder kann man einen ganzen Tag  oder mehr so ganz ohne diesen kleinen Alleskönner auskommen?

Eine neue App mit dem Namen Menthal kann Auskunft darüber geben, wie oft man am Tag nach seinem Smartphone greift, welche Apps man benutzt und wieviel Zeit dabei vergeht.

Für alle Dauernutzer könnte das ein winig Klarheit schaffen, warum einem der Tag immer so kurz erscheint.


Kommentare:

  1. Hi, die App heißt Menthal und ist leider (derzeit) nur für Android-Systeme verfügbar.
    HIer ist noch ein Bericht darüber: http://www3.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/009-2014

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, hab meinen Fehler im Namen korrigiert.

      Löschen