Seiten

Freitag, 1. März 2013

Frühlingsanfang

Der Frühlingsbeginn kann entweder astronomisch, meteorologisch oder phänologisch bestimmt werden. Alle diese Bestimmungsarten setzen den Beginn des Frühlings auf ganz unterschiedliche Zeiträume.

Meteorologischer Frühlingsanfang
In der Meteorologie beginnt der Frühling immer am 1. März. Aus Gründen der einfacheren Statistikführung wurde er auf den Monatsersten gelegt. Die meteorologischen Jahreszeiten beginnen alle am ersten Tag des entsprechenden Monats und sind immer genau drei Monate lang.

Astronomischer Frühlingsanfang
In der Astronimie beginnt der Frühling am Äquinoktium. Das ist die Tagundnachtgleiche, also wenn der Tag und die Nacht genau gleich lang sind. Im Falle des Frühlingsbeginns überquert die Sonne den Erdäquator von Süden nach Norden. Die Tage sind dann also länger als die Nächte. Der Astronomischer Frühlingsanfang liegt immer zwischend dem 19. und dem 21. März.

Phänologischer Frühlingsanfang
Der phänologische Frühlingsanfang wird nach dem Entwicklungsstand der Pflanzenwelt (Flora) bestimmt. Genauer gesagt, mit dem Einsetzen der Blüte verschiedener, regionaler Planzen. Der Zeitraum hierfür kann auf der nördlichen Halbkugel zwischen März und Mai liegen.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Die sucht vielleicht noch den Äquator, den sie aber auch erst am 20.03.2013 überqueren wird! *lach*

      Löschen
    2. Die Sonne hab ich noch in meiner Schublade verstaut ;)

      Löschen
    3. Na dann brauchen wir uns ja nicht wundern! *grins*

      Löschen
  2. Ergänzung zum astrologischen Frühlingsanfang. Ich richte mich immer nach meinem Wandkalender, da stehts ja drauf. Daher sollte es auch noch einen kalendarischen Frühlingsanfang geben. Zufälligerweise stimmt er immer mit dem astrologischen überein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen "astrologischen" Frühlingsanfang gibt es nach meinem Wissen nicht aber dass der Kalender den astronomischen Frühlingsanfang zeigt, ist ganz bestimmt kein Zufall. *lach*
      Für mich ist der astronomische Frühlingsanfang der einzig Wahre.

      Löschen
    2. Ich habe vergessen das "Zufälligerweise" in "" zu setzen ;-)

      Löschen
    3. Kein Problem, wir krümeln hier trotzdem! ;-)

      Löschen