Seiten

Sonntag, 1. September 2013

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen.

Ein wirklich guter Spruch und sehr wahr, wie ich erst am letzten Wochenende erleben durfte.

Meine Reise führte mich von Sachsen nach Mecklenburg-Vorpommern und zurück. Der Grund meiner Reise soll hier keine Rolle spielen.
Den Weg fuhr ich mit einem PKW über die Autobahnen A9, A10, A24, A19. Wenige Kilometer vor meinem Ziel, aber noch auf der Bundesautobahn 24, befand ich mich plötzlich im Stop-and-Go-Verkehr und in ca. einem Kilometer Entfernung stieg eine schwarze Rauchsäule empor.
Beim Näherkommen erkannte ich einen Kleinwagen der total in Flammen stand.

Es war eine A-Klasse von Mercedes-Benz und die Insassen und möglicherweise auch die Besitzer des Wagens, standen hinter der Leitplanke und mussten tatenlos zusehen, wie das eigene Auto erbarmungslos von den Flammen verschlungen wurde.


Kein Mensch hat heute noch einen Feuerlöscher im PKW, aber angesichts solcher Bilder, ist es eine Überlegung wert. Wer zahlt denn einen solchen Totalschaden, wenn er zum Beispiel durch einen Kurzschluss im Kabelbaum ausgelöst wurde?

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen...

Kommentare:

  1. Immer sind es Merceden... sollten die nicht pannenfrei sein, laut werbung? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, die Pannenstatistik wird ja immer von den "Unmöglichen" angeführt. ;-)

      Löschen
  2. Mir ist sowas auch schon passiert - also ein brennendes Fahrzeug auf dem Seitenstreifen einer A-Bahn. Nur habe ich keine Fotos gemacht ... sind das die Originalbilder?
    Hast du auch die Hitze des Feuers spüren können?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das sind Originalbilder, welche ich mit dem Handy im Vorbeifahren gemacht.
      Man spürte die Wärme des Feuers im Auto, trotz geschlossener Scheiben.

      Löschen
    2. Uiuiui... mit Handy am Steuer... dann noch Schaulustiger... wenn da nicht mal jemand die StVO missachtet hat? :-D

      Löschen
    3. Haha, wer behauptet denn, dass ich der Fahrer war? ;-)
      Den Schaulustigen muss ich wohl akzeptieren. :-(
      Alles für den Leser! :-D

      Löschen
  3. wer behauptet denn, dass ich der Fahrer war?

    --> ok, da muss ich dann einen Rückzieher machen ;-) (wie leicht man doch zu schnelle Schlüsse zieht). Auf der anderen Seite hast du geschrieben: "Meinen Weg fuhr ich mit dem PKW über die Autobahnen A9, A10, A24, A19" dies lässt ja schon Anlass zur Vermutung. Aber stimmt, ein Beweis ist as noch lange nicht :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Korinthenkacker hätte ich dann wohl geschrieben: "Ich steuerte meinen PKW..." u.s.w. ;-)

      Löschen