Seiten

Mittwoch, 12. Dezember 2012

Bis dass der Tod uns scheidet.

Die Ehe ist ein sehr schönes und auch leidvolles Thema.

Nehmen wir zum einen die Eheschließung an sich:
Zwei Menschen lernen sich kennen und verlieben sich. Diese beiden Menschen möchten den Rest ihres Lebens miteinander verbringen. Für diese zwei Menschen steht fest: Wir wollen heiraten, ein Datum muss her!

Nun zur Datumsauswahl:
Der 12.12.12 ist für sehr lange Zeit das letzte Datum mit gleichen Zahlen. Viele wollen an so einem Tag mit besonderem Datum heiraten. Also wird ein solches Datum gesucht und auch, wenn das Paar vielleicht noch gar nicht soweit ist oder auch gar nicht mehr, wird der Termin festgeschrieben.

Statistisch gesehen verhält es sich so, dass genau diese Ehen, welche an Tagen mit besonderem Datum geschlossen wurden, eher geschieden werden, als normal geschlossene Ehen. War am Ende doch der Vorwand das Versprechen?

Nun aber zurück zum Thema Bis dass der Tod uns scheidet.
Warum wird überhaupt geschieden? Versprach man sich nicht bis dass der Tod uns scheidet? Also ich nehme das schon sehr genau – wobei ich das auch darf, bin ja schließlich der Korinthenkacker. Wenn ich sage: "Bis dass der Tod uns scheidet", dann meine ich das auch so!

In diesem Sinne: Alles Gute den heute frisch Vermählten.

Ein kurzer Denkanstoss und vielleicht auch mal ein Thema: Warum heißt es „Sie sind nun Mann und Frau!“? Was waren wir denn vorher?

Kommentare:

  1. "Bis das der Tod uns scheidet"... ich glaub davon träumt jede Frau, egal ob spontanes oder absichtliches Datum.

    Das Thema "Mann und Frau" solltest du einzeln nochmal aufgreifen. Ich denke, da besteht sehr viel Diskussionsbedarf und mit Sicherheit gibt es dort noch mehr, was bisher unentdeckt blieb.

    AntwortenLöschen
  2. Also, "Sie sind nun Mann und Frau" bezieht sich ja auf die Einheit und nicht auf das Individuum. Vorher waren es auch Mann und Frau, aber jeder für sich ;-)
    (ich kann auch klugscheissen :-D )

    AntwortenLöschen
  3. Man kann den andern ja nich gleich kalt machen nur weil man die Schnauze von Ehe voll hat. XD
    Ich schätze der untödliche Weg der Scheidung wurd genau deshalb irgendwann eingeführt... um das vorzeitige Ableben unzähliger Leute zu vermeiden. ;)
    Wir wissen ja wies vorher war, da wurd schonmal die eigene Ehefrau als Hexe betitelt bloß um sie loszuwerden, wenn man selbst nicht den Schneid hatte sie verschwinden zu lassen.

    AntwortenLöschen